St. Johannis Braunschweig

Orgel und Gesang

SAMSTAG, 13. MAI 18.00 Johanniskirche

Zwei Studierende aus Regensburg geben am 13.5. um 18.00 Uhr ein Konzert für Orgel und Gesang in der Johanniskirche..
Auf den romantischen Furtwängler- & Hammerorgel von 1905, die im Jahr 2005 von der Orgelbaufirma Eule restauriert wurde, werden Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Cesar Franck zu hören sein. Es singen und spielen:
Daniel Ricardo d Binho – Gesang und Orgel
Veit Pitlock – Orgel.
Veit Pitlock ist ehemaliger Schüler von Iouri Kriatchko und reist zu diesem Konzert wieder einmal in seine alte Heimatstadt.
Der Eintritt ist frei.

KLANGRAUMGOTTESDIENST

Sonntag, 14. MAI 18.00 Johanniskirche

Am Sonntag, 4. Mai um 18.00 Uhr gestalten die Schülerinnen der Blockflötengruppen und der Klavierklasse von Gerhild Beuchel den musikalischen Gottesdienst mit einem abwechslungsreichen Programm unter dem Motto „Musik von damals und dort - und jetzt und hier“.

Kontraste – Orgelkonzert

Sonntag, 28. MAI 18.00 Johanniskirche

In diesem Orgelkonzert am 28.5. um 18.00 Uhr werden große romantische Orgelwerke aus Deutschland und Frankreich gegenübergestellt:
Charles-Marie Widor hat zehn Orgelsinfonien komponiert und damit eine Gattung geprägt.
Seine zehnte und letzte Sinfonie, die Symphonie Romane, ist 1900 entstanden und vertont den in der katholischen Liturgie am Ostersonntag gesungenen Hymnus „Haec dies quam fecit Dominus“ (Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat).
Nur zwei Jahre früher schrieb der deutsche Komponist Max Reger eine große Choralfantasie „Freu dich sehr, o meine Seele“, eine seiner sieben monumentalen Choralfantasien.
Zu Beginn des Konzertes erklingt ein Stück von Maurice Duruflé, das in die französisch-sinfonische Klangsprache des ersten Teils einführt. Eine Meditation von Oliver Messiaen vermittelt mit ihren eigenen harmonischen Skalen, Farbakkorden und der Imitation von Vogelstimmen zwischen den Sinfonien.
Martin Kohlmann – Orgel
Der Eintritt ist frei.

Musikalische Kaffeestube

Mittwoch, 31. MAI 15.00 Leonhardstr. 40

Die Kaffeestube für Senioren am Mittwoch, 31. Mai im Gemeindesaal, Leo 40, wird von Kindern der Blockflötengruppen und Klavierschülern von Gerhild Beuchel musikalisch gestaltet. Von klassischer Musik bis zum Volkslied reicht das bunte Programm. Zwischendrin gibt es Kaffee und Kuchen. Beginn ist um 15.00 Uhr.

KLANGRAUMGOTTESDIENST

Sonntag, 11. JUNI 17.30 Johanniskirche

In der Abschlussandacht des Johannisfestes am Sonntag, den 11. Juni um 17.30 Uhr singt der Chor „Vocal total“ aus Cremlingen. Die Leitung hat seit drei Jahren Burkhard Bauche. Passend zum fröhlichen Anlass reicht das Programm vom Gospel bis zum romantischen „Frühlingslied“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy.
Vocal total

Eine Zeitreise durch die a cappella Chormusik

Sonntag, 18. JUNI 17.00 Johanniskirche

Unter dem Titel "Eine Zeitreise durch die a cappella Chormusik" wird der Chor "sine nomine" am Sonntag, den 18. Juni um 17.00 Uhr ein a cappella-Konzert mit Chormusik von der Renaissance bis zur Gegenwart in der St. Johanniskirche zur Aufführung bringen. Auf dem Programm stehen Werke von John Dowland, Johann Rosenmüller, Gottfried August Homilius, Moritz Hauptmann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Gustav Schreck, Hugo Distler, Claude Debussy, James MacMillan und Ulrich Kallmeyer. So ergibt sich abwechslungsreiche Mischung aus geistlicher und weltlicher Musik bekannter aber auch weniger bekannter Komponisten.
Karten 9 Euro im Vorverkauf, 10 Euro an der Abendkasse.
sine nomine – Philharmonischer Chor Braunschweig

Summertime is Orgeltime

Sonntag, 5. JULI 21.00 Johanniskirche

Unter dem Titel "Ein Sommerurlaub in Italien" laden wir auch in diesem Jahr zur "Orgel-Summertime" in die St. Johanniskirche ein. Am Mittwoch, den 5. Juli zur gewohnt späten Stunde, 21.00 Uhr, spielt Iouri Kriatchko italienische Musik auf vielen verschiedenen Tasten. Lassen Sie sich überraschen.
Der Eintritt ist frei.
Iouri Kriatchko an der Furtwängler & Hammerorgel

KLANGRAUMGOTTESDIENST

Sonntag, 9. JULI 18.00 Johanniskirche

Sommerliche, spanische Musik für Gesang und Orgel aus verschiedenen Zeiten und zu verschiedenen Anlässen erklingt im musikalischen Gottesdienst am Sonntag, den 9. Juli um 18.00 Uhr. Es singt Friederike Kannenberg, Sopran. An der historischen Furtwängler & Hammerorgel spielt Iouri Kriatchko.
Kannenberg-Kriatchko

KLANGRAUMGOTTESDIENST

Sonntag, 13. AUGUST 18.00 Johanniskirche

Den Klangraum-Gottesdienst am Sonntag, den 13. August um 18.00 Uhr gestaltet „Der Chor“ mit Chormusik aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen.
Die Leitung hat Karsten Heidenreich.
Der Chor

Flöten und Pfeifen

Sonntag, 27. AUGUST 17.00 Johanniskirche

Am Sonntag, den 27. August um 17.00 Uhr findet in der St. Johanniskirche ein Konzert für "Flöten und Pfeifen" statt. Das Blockflötenorchester der St. Johannisgemeinde spielt Werke von Johann Sebastian Bach; außerdem von Lothar Graap (*1933) und James Duncan Carey (1927-2011). Diese beiden zeitgenössischen Komponisten haben Musik orginal für Blockflötenquartett komponiert. Orgelstücke von Michael Schütz, geboren 1963 und Dozent für Popularmusik, ergänzen das Programm.
Leitung und Orgel: Gerhild Beuchel
Der Eintritt ist frei.
Blockflötenorchester der St. Johannisgemeinde